• 01.02 .2021

    Heute beginnt Hausi mit der Reha. 12 Wochen lang muss er dreimal in der Woche, Sport machen.

  • Velofahren, Krafttraining, laufen und Ausdauer stehen auf dem Programm. Das Ganze kann er in Winterthur machen.

Und LUXUS bekommt heute die Tollwutimpfung.

Und was macht eigentlich das Wetter? Es regnet und regnet und regnet und das schon seit 1 Woche. Vielerorts herrscht Hochwasser Gefahr.

  • 06.02.2021

    Schöner Abend bei Roli und Ursi
    War mega lecker

11.02.2021

Na Bravo, jetzt kommt auch noch eine Kältewelle mit Arktische Temperaturen.

Die Heizung läuft auf Hochtouren und so haben wir es kuschlig warm drin.

15.02.2021

 

Um 7.30 Uhr muss Hausi im Spital sein, dieser Termin ist so eingeplant und zum Glück nicht die nächste böse Ueberraschung.

Ihm wird nochmals ein Stent gesetzt.

Einmal mehr alles gut überstanden.

  • 16.02.2021
    Gute Nachrichten, nach nur 1 Nacht, darf Hausi schon wieder nach Hause.
    Auch Wetter mässig, sieht es wieder besser aus, ja schon fast Frühlingshaft, mit warmen 12 Grad.

  • Auch Wetter mässig, sieht es wieder besser aus, ja schon fast Frühlingshaft, mit warmen 12 Grad.

  • 19.02.2021

    Heute laufen Hausi und LUXUS vom Camping Schützenweiher, bis nach Neftenbach, das sind ca. 7 km.

  • Nach einer Stärkung, haben die beiden sogar ein Taxi zurück. Vielen Dank Roli.

  • 21.02.2021

    Da der Campingplatz ab heute ausgebucht ist, fahren wir nach Wülflingen.


  • Vor dem Restaurant Bahnhöfli, dürfen wir für die nächsten 2 Tage parkieren.

  • Leider sind die Beizen, wegen Corona noch immer geschlossen. Und so haben wir genügend Platz. An dieser Stelle noch ein guter Typ, im Restaurant Bahnhöfli, isst man ausgezeichnet und die Bedienung ist auch immer sehr freundlich.

  • Am Nachmittag, sind wie einmal mehr bei Roli und Ursi eingeladen. H

  • eute gibt es selbst gemachte Pizza.

  • Schmeckt besser als beim Italiener, alles bestens.

Nur leider muss Hausi schon wieder in den Notfall. Er hat schon seit einigen Tagen Nasenbluten. Heute hört es aber nicht mehr auf. Nach einem Tel. mit der Krankenkasse, wird ihm angeraten, sofort in den Notfall zu gehen. Das Problem ist, das er seit der Operation Blutverdünner nehmen muss.

Weitere Bilder unter Foto Zigeuner