Kanu Canadier / Reuss Aare Rhein

Im Jahre 2000 hat mich Kudi gefragt , ob ich mit Ihm nach Amerika an die Daytona Beach an’s Harley Treffen komme.

Leider konnte ich mir das Finanziell nicht leisten. Also machte ich einen Gegenvorschlag:

Wie wäre es denn mit 10 Tage Kanureise? Die Antwort hat nicht lange auf sich warten lassen.

Kudi: ne ne ich paddle doch nicht 10 Tage auf dem Vierwaldstättersee rum.

Meine Antwort: Hallo, ich sicher auch nicht. Aber ich meine, wir sollten auf die fliesenden Gewässer.

Da musst du nicht so viel paddeln und siehst immer was anderes.

Da kam die Begeisterung.

Ich hatte ja keine Ahnung von Kanus, Kajak, Kanadier und sonstigem.

Also machte ich mich schlau. Ich habe Bücher gelesen, Vor-und Nachteile gegenüber gestellt  usw.

Claudia und ich konnten uns ein guterhaltenes  gebrauchtes Kanadier Kanu kaufen.

Nachdem wir uns das Paddeln erlernt haben sind wir also 10 Tage von Luzern an die französische Grenze gepaddelt. Reuss, Aare Rhein.

Es war einfach nur geil.

Aare 2007

Die letzte Kanu-Tour hat so viel Schönes hinterlassen dass, das wir uns endschlossen haben eine weitere Fahrt in Angriff zu nehmen.

Die Aare von Thun bis …… war unser Ziel. Wir sind bis Aarau gekommen und haben 150 km Flussweg

Hinter uns gebracht. Wir haben wieder schöne Episoden und Freunde kennengelernt.

 

Mehr Bilder im Fotoalbum.

Katamaran

Was mich auch immer fasziniert hat ist die Fortbewegung mit dem Wind.

Ich konnte ein en Katamaran erwerben. Der ist ein Leichtgewicht, ca. 40 kg.

Das Gute daran ist, dass man die Schwimmer aufblasen kann.

Der Rahmen und der Mast sind aus Alu und man kann ihn zusammenstecken.

Es macht einfach Spass mit dem Teil auf dem Wasser zu fahren.

Mehr Bilder im Fotoalbum.